Biografie

Der kanadische Solotrompeter Richard Carson Steuart trat schon im Alter von nur zehn Jahren, nach nur einem Jahr Unterricht, als klassischer Trompetensolist im Fernsehen auf!

Mit 11 Jahren gewann er den Kanadischen Bundeswettbewerb für klassischen Solotrompeten-Nachwuchs und machte im selben Jahr seine erste Jazztournee als Solist in Begleitung einer "Profi"-Big-Band. Mit 14 erhält er bereits einen Lehrauftrag an der Universität in seiner Heimatstadt Regina, Kanada und wurde mit 15 Jahren Solotrompeter des Regina Symphony Orchestra.


1976 wurde er mit 20 Jahren unter den Komponisten und Dirigenten Aaron Copland zum Solotrompeter des Canadian-Chamber-Orchestra ernannt.

Nachdem er den National Classical Music Festival sowie den CBC Fernseh-Solomusikwettbewerb (1976) gewonnen hatte, zeichnete ihn das Canadian National Arts Council mit einer Reihe von "Arts Awards" (Stipendien) aus, mit denen er seine Privat-Meisterklassen-Studien finanzierte: Zunächst in den USA bei Bläsersolisten des Philadelphia Orchestra (u.a. an der Curtis Institute), Metropolitan und New York Opera sowie dem Chicago Symphony Orchestra. 1978 schloss er seine Privatstudien bei Philip Jones (Manager of the English Chamber Orchestra, founder of the Philip Jones Brass Ensemble and Principal of the Trinity College) in London ab.
Als Solotrompeter des Jeunesse Musicales Orchestre du Mondial (Welt Jugend Orchestra) unter Lawrence Foster kam er  im Sommer 1978 wieder nach Europa, und im November des gleichen Jahres war er bereits unter festem Vertrag als Solotrompeter der Düsseldorfer Symphoniker und "Deutschen Oper am Rhein", Düsseldorf.

Im Frühjahr 1979 wurde er zum Solotrompeter der Bamberger Symphoniker unter dem Dirigenten und Gründer des Bayerischen Rundfunk-Symphonie Orchesters Eugen Jochum berufen. Diese Stelle hatte er inne, bis er als Dozent für Trompete und Barocktrompete, Barock-, Klassische- und Zeitgenossichekammermusik sowie als Leiter der Big-Band und somit Initiator der Jazzabteilung ans ehemalige Herman Zilcher Konservatorium für Musik der Stadt Würzburg 1983 berufen wurde. 
Der Lehrstuhl war in Kooperation mit dem Bayerischen Kultusministerium eigens für ihn geschaffen worden. 

1995 übertrugen ihm die Universitätsdozenten Prof. Dr. Helmut Louis Debes und Prof. Dr. Rainer Goetz die musikalische Leitung für das Musik-Kunst-Poesie-Projekt des Fachbereichs Kunstpädagogik der Universität Würzburg: Dialoge - Auf der Suche nach dem Gesamtkunstwerk. Live Performancereihen mit Kompositionen von Helmut M. Timpelan (bitte sehe www.helmut-timpelan.de) in der Neubaukirche Würzburg.
Dazu erschien ein Bildband mit innenliegender CD* beim Ergon-Verlag.
*Co-Produktion Bayrischer Rundfunk und La Tromba Music®, Executive Producer R. C. Steuart.

Ab September 2001 wurde er hauptamtlicher Dozent für Barocktrompete und Kammermusik an der Hochschule für Musik | University of Music Würzburg. 2014 bekam er dort eine weitere Dozentur für Orchestral-Blechblaskammermusik.

Richard Carson Steuart gibt außerdem zahlreiche Internationale Meisterklassen und ist häufig Gast-Professor an Universitäten und Musikkonservatorien in ganz Europa, USA und Russland. Er ist Mitgründer und war von 1979 bis 1987 1. Solotrompeter des "German Brass" Ensembles. 1983 gründete er sein eigenes Blechbläserensemble "Munich Brass" mit Sitz im Bayerischen Rundfunk, München. Herr Steuart leitet ebenfalls das von ihm gegründete "Fürstbischöfliche Bläserconsortium zu Würzburg", das auf historischen sowie zeitgenössischen Instrumenten konzertierende "European Baroque" Ensemble, sowie das "Deutsche Kammersolisten" Streichorchester. Seine musikalischen Interessen führen ihn mit Persönlichkeiten der verschiedensten musikalischen Gattungen zusammen, wie zum Beispiel mit dem Big-Band Leiter Peter Herbolzheimer und Jazz Saxophonist Charlie Mariano, dem Liedermacher Konstantin Wecker sowie den internationalen Filmkomponisten und Hollywood-Filmmusik-Oscar-Preisträgern Michel LeGrand und Hans Zimmer.

Neben anderen europäischen Auszeichnungen bestätigte der Gewinn des "Internationalen ARD Musikwettbewerbs" 1980 in München und 1981 des "Concours L'Exécution de Musique Genève" (Internationaler Musikwettbewerb Genf) sowie der Gewinn des BMW-Musikpreises beim 2. Münchener Biennale 1990 Internationales Musik Festival sein hohes künstlerisches Niveau als Solotrompeter.

Richard Carson Steuart ist ehemaliger Präsident der ,European Trumpet Guilde' und Initiator und Direktor der "European Brass Academy". Außerdem ist er Designer und Hersteller seiner eigenen Trompeten- und Zubehör-Serie. Er veranstaltet internationale Meisterklassen und Konzerte und produziert seine eigenen Musik CDs mit einem breiten Spektrum von Solo- und Ensemblekonstellationen - von Barock bis Jazz. All dies macht er unter seinem umfassenden LA TROMBA® Label und Markennamen sowie durch seine Firma La Tromba Music Productions (Deutschland).